Herzlich willkommen bei der Vereinigung Evangelischer Kirchenpfleger und Kirchenpflegerinnen in Württemberg e. V.

Die Kirchenpflegervereinigung ist ein Berufsverband, welcher folgende Schwerpunkte verfolgt:

 

  • Unterstützung der Kirchenpfleger und Kirchenpflegerinnen, sowie der Kirchengemeinden bei ihrer Arbeit
  • Angebote in der Fort- und Weiterbildung
  • Gemeinschaftspflege
  • Beteiligungen und Einbringung von Fachkompetenz in Diskussions- und Entscheidungsprozesse der Kirchengemeinden, Kirchenbezirke und der Landeskirche.

Wir freuen uns über Ihren Besuch und wünschen Ihnen viel Interessantes auf den Seiten unserers Internetauftritts. Für Anregungen und auch konstruktive Kritik sind wir dankbar.

08.11.16 Zinssatzänderung für Einlagen bei der Geldvermittlungsstelle

Der neue Zinssatz, für Geldeinlagen, bei der Geldvermittungsstelle beträgt ab 1. Januar 2017, 0,3 %. Bei ggf. höheren Zinseinnahmen als veranschlagt wird wieder ein Bonus ausgeschüttet.

 

Zum gleichen Zeitpunkt verringert sich der Zinssatz für Darlehen bei der Geldvermittungsstelle auf 1,5 %.

mehr

09.05.16 Vergütungsgruppenplan 63 - Neufassung

Die Neufassung des VGP 63, für die Kirchenpflegerinnen/Kirchenpfleger und Kirchenbezirksrechnerinnen/Kirchenbezirksrechner wurde am 26.2.2016 von der Arbeitsrechtlichen Kommission beschlossen und.

mehr

17.11.15 Stellungnahme zur neuen Haushaltsordnung (HHO)

erstellt von Mitgliedern der Kirchenpflegervereinigung.

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Gott kommt zu mir

    Es ist eines der bekanntesten Adventslieder: „Die Nacht ist vorgedrungen“ von Jochen Klepper. Für Pfarrer Bernhard Riesch-Clausecker aber ist es noch mehr, nämlich ein „Dagegenlied“, das gegen die Hoffnungslosigkeit in der Welt protestiert. Und das Mut macht, mitzuhelfen, dass die Welt heller wird. Warum? Weil Gott zu uns kommt. Eine Andacht zum 3. Advent.

    mehr

  • Tag der Menschenrechte

    Zum Tag der Menschenrechte am 10. Dezember fordert das Diakonische Werk Württemberg einen sofortigen Abschiebestopp für Menschen aus Afghanistan.

    mehr

  • Europäischer Stationenweg auf Tour

    Seit November 2016 verbindet der sogenannte „Europäische Stationenweg“ 68 Städte in 19 europäischen Ländern. Auf seiner Reise nach Wittenberg macht der Truck in den kommenden Wochen auch in Württemberg Halt: in Tübingen, Crailsheim und Schwäbisch Hall.

    mehr