Mitgliederversammlung 20.Oktober 2019

Renate Schwaderer

Waldemar Schulz und Matthias Essig

Direktor Stefan Werner

Abschied nehmen hieß es in der diesjährigen Mitgliederversammlung von Renate Schwaderer. 32 Jahre war sie im Ausschuss und Vorstand der Kirchenpflegervereinigung, viele Jahre davon als zweite Vorsitzende. In den Vorstand rückt für sie unser Ausschussmitglied Matthias Essig nach . Außerdem ist aus dem Ausschuss Stefan Kirchner ausgeschieden. Er arbeitet nun beim Oberkirchenrat. Für ihn rückt nach Waldemar Schulz aus Ravensburg. Stefan Kirchner wird aber weiter im Fort- und Weiterbildungsausschuss tätig sein.

Martin Ritter vom Finanzdezernat blickt auf die Kirchensteuerentwicklung und die Finanzplanung der Landeskirche. Trotz sich des andeutenden wirtschaftlichen Abschwungs, wird die Landeskirche in diesem Jahr wohl den Planansatz für die Kirchensteuereinnahmen überschreiten. Der ordentliche Verteilbetrag für die Kirchengemeinden wird nach einem Beschluss der Synode auf 4 % für das nächste Jahr erhöht. Weitere Gelder sind in ein Förderprogramm für Kirchenrenovierungen eingestellt und auch für Stellenverstärkungen im Kindergartenbereich gibt es zusätzliche Gelder.

Zur Umsatzsteuerproblematik kann man sich bei Fragen an Frau Neubronner, Herr Flaschenträger und Frau Semmler beim OKR wenden. Herr Ritter empfiehlt, die Checkliste zur Umsatzsteuer, die im Frühjahr versandt wurde, durchzuarbeiten.

Ab Januar beginnt das "neue Finanzwesen" in Pilotprojekten. CuZEA wird zukünftig eingebunden in ePortal.

Die Präsenation von Herrn Ritter finden Sie hier als pdf

Direktor Werner geht in seinem Bericht auf das Projekt 2024plus ein. Sie können hier den Bericht nachlesen.

 

 

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 10.08.20 | „Trisomie-Bluttest ist ein großer Grenzübertritt“

    Der Bluttest auf Trisomie ist im Grunde der entscheidende Schritt zur Entschlüsselung der gesamten Erbanlage des Kindes, sagt Claudia Heinkel, Leiterin der Pua-Fachstelle in Stuttgart, die über vorgeburtliche Untersuchungen informiert. Hier braucht es Grenzen, fordert die Theologin im Gespräch mit Judith Kubitscheck vom Evangelischen Pressedienst (epd) Südwest - und erklärt, warum bei dieser Diskussion auch Eltern mit behinderten Kindern im Blick sein müssen.

    mehr

  • 07.08.20 | Vom Mops und protestantischer Pracht

    Elk-wue.de ist mit Ernst Wahl eine Etappe auf dem Diakonie-Pilgerweg gegangen: von Winnenden nach Beutelsbach. Und hat dabei viel erfahren. Vom Mops, dem Anfang des Oberkirchenrats, von Wilhelmine Canz und der Großheppacher Schwesternschaft und auch von protestantischer Pracht.

    mehr

  • 06.08.20 | Sabine Bullinger wird Landesbauernpfarrerin

    Sabine Bullinger (57) wird neue Landesbauernpfarrerin der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Sie tritt damit die Nachfolge von Gabriele Walcher-Quast an, die beim landeskirchlichen Dienst für Mission, Ökumene und Entwicklung (DiMOE) Themen der internationalen Landwirtschaft betreut

    mehr

Alle Meldungen aus der Landeskirche auf www.elk-wue.de